17. December 2018

Ihr Reifenservice in Koblenz

PKW Reifenreparatur – Tips und Tricks

Egal ob Sie einen neuen Reifen haben oder seit Jahren mit den selben fahren, selbst die vorsichtigste Fahrweise behütet Sie nicht vor Reifenschäden durch Nägel, Glasscherben oder Metallstücke auf der Fahrbahn. Oft merkt man es erst, wenn es zu spät ist oder sogar erst bei der Sichtprüfung beim nächsten Reifenwechsel: Ein spitzes Stück Metall, ein rostiger Nagel oder ein anderer spitzer Gegenstand steckt im Reifen. Merken werden Sie es ggf. am Luft- und Druckverlust des Autoreifens. Diese Art der Beschädigung ist ziemlich häuKg, da auf den Straßen leider heutzutage alles achtlos liegen gelassen wird. Aber keine Sorge, wenn Sie solch eine Beschädigung am Reifen erkennen ist es kein Grund zum verzweifeln. Lokalisieren Sie die Stelle, in der der Fremdkörper steckt und markieren Sie sie gegebenenfalls. Auf keinen Fall sollten Sie den Fremdkörper selbst entfernen, das führt unweigerlich zu sehr schnellem Luftverlust und Sie können und sollten mit dem Reifen keinen weiteren Meter mehr fahren.

Was Sie bei einer Reifenpanne machen sollten

Wie schon beschrieben, wenn Sie den oder die Fremdkörper im Reifen gefunden haben, lassen Sie ihn unverändert im PKW-Reifen. Überprüfen Sie den Reifendruck und gleichen Sie in bei Bedarf an. Verlassen Sie sich nicht auf die dichtende Wirkung des Fremdkörpers im Reifen, sondern kommen Sie schnellstmöglich und auf kürzestem Wege zu uns, der Reifenbox in Mülheim-Kärlich.

Einer unserer Reifenexperten wird sich Ihren defekten Reifen anschauen und in der Regel ist eine preiswerte fachmännische Reparatur möglich. Nach dieser können Sie unbesorgt den Reifen wie gewohnt nutzen.

Was tun bei größeren Reifenbeschädigungen oder Rissen?

Haben Sie einen größeren Schaden oder Riss im Reifen, oder Ihr PKW-Reifen ist schon platt, dann wechseln Sie bitte unverzüglich auf den Ersatzreifen und fahren Sie am besten nicht mehr weiter. Wenn das nicht möglich ist, rufen Sie bei bedarf den ADAC oder unseren mobilen Reifenwechsel-Service. Schon wenige Meter fahrt ohne Luft können die empKndliche Seitenwand des Autoreifens irreparabel zerstören. Wir können dann vor Ort mit Ihnen zusammen prüfen, ob eine Reparatur oder eine Neubereifung für Ihr Fahrzeug am wirtschaftlich sinnvollsten ist. Nach der Smart Repair für Ihren Autoreifen überprüfen wir diesen sorgfältig und gewährleisten eine uneingeschränkte Weiterverwendung gemäß Geschwindigkeitsindex und Traglastindex.

In seltenen Fällen ist eine Reifenreparatur nicht mehr möglich:

– Reifeninnenseite (Flanke) ist beschädigt und gerissen

– der Reifen wurde unfachmännisch repariert, was eine professionelle Reifenreparatur nicht mehr möglich macht.

In den meisten Fällen ist eine Reparatur möglich wenn:
– Der Reifen noch sehr neuwertig ist und wenig und gleichmäßig abgefahren ist – nur ein kleiner Schaden auf der LauZäche des Reifens ist
– der Reifenschaden schnellstmöglich entdeckt wurde

Am besten kontrollieren Sie Ihren Reifen immer im Abstand von ca. zwei Wochen, den Luftdruck und äußerliche Beschädigungen vor längeren Fahrten ebenfalls. Bereits 0,5 Bar zu niedriger Luftdruck können erheblich die Fahrsicherheit einschränken. Bei zu niedrigem Reifendruck wird nicht nur der reifen ungleichmäßig abgenutzt, auch erhöht sich das Risiko eines Reifenplatzers und der Spritverbrauch steigt auch.

Die Reifenbox

Räderwechsel, Reifenmontage, Reifenreparatur, Reifeneinlagerung, Ölwechsel, Inspektion, Bremsen & Auspuffservice, KFZ Aufbereitung und vieles mehr in Koblenz, Mülheim – Kärlich und Umgebung.

Kontakt

Siedlung Depot 28

56218 Mülheim-Kärlich

0261/92220930

0160/2636458

info@reifenbox-koblenz.de

Hier finden Sie uns